Gemeindepolitik voll Energie und Offenheit

Folie.014
Nr. 13: Stefan Köll, Bauer/ Zimmerer
Ich arbeite mit Holz und würde diesen Werkstoff gerne als Maßstab für die Gemeindepolitik nehmen: gewachsen und doch modern, natürlich und nützlich, heimisch und gemütlich, leistungsfähig und voll Energie. Mit der Matreier Liste und Oswald Steiner sehe ich das gewährleistet.


Folie.015
Nr. 14: Maria Zeiler, Krankenschwester
Es gibt zu viele Ja-Sager, die eigentlich Nein-Denker sind! Ich unterstütze Oswald Steiner, weil ich ihm das Amt des Bürgermeisters zutraue und weil er sein Vorhaben auf einer menschlichen und wirtschaftlich kompetenten Basis aufbaut mit einer starken Gattin an seiner Seite.


Folie.016
Nr. 15: Josef Oblasser, Bauer/ Zimmerer
Matrei hat ca. 5000 Einwohner und seit Jahren hat man das Gefühl, dass nur einer davon das Sagen hat. Es ist ganz einfach: Ich will, dass auch meine Meinung zählt. Und deshalb bin ich bei der Matreier Liste. Oswald Steiner kann nämlich nicht nur anschaffen, er kann auch zuhören. Das ist eine wichtige Eigenschaft für einen Bürgermeister.

Folie.017
Nr. 16: Hansjörg Steiner, Lehrer

Mir ist es wichtig, dass sich in unserer Gemeinde möglichst viele fähige Leute um die Weiterentwicklung von Matrei kümmern.
Dazu brauchen wir eine neue Gemeindeführung. In den letzten Jahren hat immer nur einer geglaubt zu wissen, was gut ist für Matrei. Das soll sich ändern! Und deshalb unterstütze ich Oswald Steiner. Er hat Führungsqualitäten, die aufbauen auf den notwendigen menschlichen Qualitäten.