Großes Interesse an Kandidaten und Themen der Matreier Liste

zedlach
Mehr als 3000 Besucher haben wir in nur zwei Wochen auf dieser Website gezählt, bereinigt um Mehrfachbesuche sind es ca. 1800 Menschen (!) und noch immer kommen sehr viele neue Interessenten täglich dazu. Großes Interesse an Themen und Kandidaten der Matreier Liste zeigt sich aber auch bei unseren Ortsteilgesprächen. Jeweils rund 50 Besucher kamen in den Gosserhof in Zedlach und ins Felbertauernstüberl. Oswald Steiner präsentierte den Matreier Orsteilen Hinterburg/Glanz und den Fraktionen des Tauerntales unsere Kandidaten und Themen. Angeregte Diskussionen und ein Klima der Offenheit, in dem jeder gehört wird – das ist (noch) nicht alltäglich in Matrei.

Man spürte, dass sich die Zuhörer vor allem einen Bürgermeister wünschen, der auch auf wichtige Anliegen von Außenfraktionen eingeht: die seit Jahrzehnten ungelöste Fragen bei Beiträgen zu Interessentschaftswegen, den Erhalt der Schule in Zedlach, die Sanierung der Straße von Gruben nach Berg. Immer wieder ging es um mehr Bürgernähe, respektvollen Umgang im Gemeinderat, besseres Wirtschaft, Schuldenabbau. Zum geplanten TIWAG-Laufkraftwerk im Tauerntal werden wir demnächst noch im Detail Stellung nehmen. Es ist ein heißes Eisen. Andreas Köll möchte unseren größten Schatz, das Wasser des Tauernbaches, zum Schäppchenpreis verscherbeln. Wir haben ein anderes, nachhaltiges Nutzungskonzept, das bei den Gesprächen sehr positiv bewertet wurde.

Die nächsten Ortsteilgespräche finden am Dienstag, 2. März um 19:00 Uhr beim Schweitzer – Bichl und am Mittwoch, 3. März um 20:00 Uhr im Gasthaus Broi statt.